Startseite

Slider

Studie zur Digitalisierung: Kliniken kommen nur langsam voran

Nach wie vor verfügt erst jedes vierte Krankenhaus in Deutschland über eine Digital-Strategie. Immerhin: Der Anteil der Kliniken, die sich mit digitalen Einzelprojekten auf den Weg zur „Medizin4.0“ gemacht haben, ist binnen eines Jahres auf 56 Prozent gestiegen (2015: 46 Prozent).Weiterlesen

Neurofeedback bei ADHS: Spielerisch mehr Selbstkontrolle lernen

AD(H)S steht für Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung. Diese psychische Erkrankung betrifft vor allem Kinder im Schulalter und kann zu deutlichen Beeinträchtigung im Leistungs- und Sozialbereich führen. Eine kleine Studie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden zeigt jetzt, dass eine Theta-Beta Neurofeedbacktherapie diesen Kindern helfen kann.Weiterlesen

Telemonitoring: Kein medizinischer Nutzen der Fernüberwachung

Beim Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie in Rom sind zwei große Studien zur Fernüberwachung von ICD-Herzschrittmachern vorgestellt worden. Sie zeigen, dass das Telemonitoring die Sterblichkeit der Patienten nicht verringern kann. Die Frage ist aber, ob das der einzige Maßstab ist mit dem man solche telemedizinischen Angebote bewerten sollte.Weiterlesen

Elektrostimulation: Mit Strom gegen Schlaflosigkeit

Berliner Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass mittels Elektrostimulation Schlaf und Gedächtnis verbessert werden können. Möglicherweise können sie damit dem Kurzzeitgedächtnis von Menschen mit Demenz auf die Sprünge helfen.Weiterlesen

Alle aktuellen Nachrichten

meinMedizintechnologie

Hier können Sie Inhalte und Ergebnisse dieser Webseite speichern.

Hier können Sie Inhalte und Ergebnisse dieser Webseite speichern.

Akteursdatenbank

Veranstaltungen

Zu allen Veranstaltungen

Top Thema

BMBF fördert medizintechnische Innovationen an der Schnittstelle zur Pharmakotherapie

Folgen Sie uns auf Twitter

Service