Nachrichten

Gewinner-App kontrolliert den Rythmus des Herzens

Die Finalistinnen und Finalisten bei einem gemeinsamen Foto mit der Jury des diesjährigen appcircus auf der conHIT 2017 in Berlin.

Wie sieht euer Geschäftsmodell aus? Wie hebt ihr Euch von der Konkurrenz ab? Ist eure App schon CE-zertifiziert? Die Jury des "appcircus" bei der conhIT 2017 legte mit ihren Nachfragen zu den Pitches der zehn Finalistinnen und Finalisten den Finger in die Wunde. Ein belgisches Start-up lieferte mit seiner Monitoring-App FibriCheck die besten Antworten.

Weiterlesen

Voneinander lernen und mutig sein

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lobt die conhIT für ihre Arbeit. Die Messe habe sich zu einem Leitmedium der digitalen Gesundheitswirtschaft entwickelt.

Es ist die 10. conhIT unter dem Funkturm. Der Jubel blieb aber aus. Die Digitalisierung bleibt eine Dauerbaustelle – auch in der nächsten Legisaturperiode. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe lobt die conhIT und hat eine spezielle Botschaft an die Branche.

Weiterlesen

Am Puls innovativer Therapien

Kathetereingriffe liegen im Trend.

Herzklappenerkrankungen, Herzinsuffizienz und Rhythmusstörungen waren Schwerpunktthemen auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Fazit: Zwei innovative Therapien sind auf dem Sprung, zu Standardtherapien heranzureifen.

Weiterlesen

Beißschiene macht Bach möglich

Der 15-jährige Alberto Mancarella ist seit seinem 4. Lebensjahr querschnittsgelähmt. Unter anderem Dank der Technik kann er sein Talent auf dem Piano voll ausleben.

Der 15-jährige querschnittsgelähmte Alberto Mancarella trat am 31. März 2017 in Heidelberg zum ersten Mal in seinem Leben vor Publikum auf - mit Hilfe von Entwicklern der Uniklinik Heidelberg. Damit kann er seinen Traum wahr werden lassen.

Weiterlesen

Burn, Tumor, Burn – bald auch in der Leber?

Das Projekt läuft bereits seit Januar 2014 und endet im kommenden Jahr. Die Europäische Union fördert die Entwicklung dieser Technologie mit insgesamt 4 Millionen Euro.

Das EU-Projekt Trans-Fusimo will die sehr patientenfreundliche Behandlung mit hochintensivem, fokussiertem Ultraschall auch bei Organen ermöglichen, die sich bewegen - etwa der Leber. Die technische Entwicklung ist weit fortgeschritten. Bald soll diese innovative Technologie am echten Patienten getestet werden.

Weiterlesen

Digitalisierung voll im Visier

In den Berliner Messehallen unter dem Funkturm dreht sich Ende April wieder alles um die digitale Gesundheitswirtschaft.

Dieses Jahr treffen sich zum 10. Mal die Experten der digitalen Gesundheitswirtschaft unter dem Berliner Funkturm, diskutieren Herausforderungen und präsentieren ihre Innovationen. Die zentralen Themen rund um das Jubiläum der conhIT sind: Elektronische Patientenakte, Interoperabilität, IT-Sicherheit und Mobile Health.

Weiterlesen

Die Labormaus der Zukunft

Der vom Fraunhofer IWS entwickelte Organchip ist so aufgebaut, dass er die biologischen Vorgänge der Niere nachahmen kann. Wie rechts im Bild zu sehen, hat er aber gerade mal die Größe einer Visitenkarte.

Tierversuche sind in der medizinischen Forschung bislang oft noch ein notwendiges Übel. Eine vielversprechende Alternative sind mikrophysiologische Systeme, in denen menschliche Organe „nachgebaut“ werden. Solche Mikrosysteme bietet das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS in Dresden an.

Weiterlesen

Erster Industrieverband legt Wunschliste vor

Der BVMed fordert von der künftigen Bundesregierung, dass sie die Länder dazu bringt, ihren Investitionsverpflichtungen gegenüber den Kliniken nachzukommen.

Die Medizintechnikbranche ist enorm verunsichert und fordert von einer künftigen Bundesregierung die Wiederherstellung der Planungssicherheit. In einem Zehn-Punkte-Programm erklärt der Bundesverband Medizintechnologie, wie dies in ihren Augen zu erreichen wäre.

Weiterlesen

Die Branche vernetzt sich

Auf der Medtec Europe 2017 konnten sich Medizinproduktehersteller am Stand des Bundesforschungsministeriums über die öffentliche Innovationsförderung informieren.

Medizinproduktehersteller und -zulieferer haben sich in den vergangenen drei Tagen auf der Medtec Europe 2017 getroffen. Neue Formate und eine geänderte Hallenaufteilung sind auf Zustimmung gestoßen. Trotzdem steht die Frage im Raum: Wie viele Messen braucht die Medizintechnik-Branche?

Weiterlesen