conhIT 2017 appcircus

Gewinner-App kontrolliert den Rythmus des Herzens

Die Finalistinnen und Finalisten bei einem gemeinsamen Foto mit der Jury des diesjährigen appcircus auf der conHIT 2017 in Berlin.

Quelle: conHIT 2017

Wie sieht euer Geschäftsmodell aus? Wie hebt ihr euch von der Konkurrenz ab? Ist eure App schon CE-zertifiziert? Die Jury des "app circus" bei der conhIT 2017 legte mit ihren Nachfragen zu den Pitches der zehn Finalistinnen und Finalisten den Finger in die Wunde. Ein belgisches Start-up lieferte mit seiner Monitoring-App FibriCheck die besten Antworten. von Tim Gabel

Die Gewinner-App FibriCheck ist eine klinisch validierte Anwendung zur Überwachung des Herzrhythmus'. Die App warnt den Patienten vor lebensgefährlichem Vorhofflimmern, durch das jeder fünfte Herzinfarkt verursacht wird. Die Jury, die sich aus Investoren, Wirtschaftsförderern und Akzelleratoren zusammen setzte, fand überzeugend, dass FibriCheck schon als Medizinprodukt zertifiziert ist und es die App in Belgien schon auf Rezept gibt. Eine App in die Gesundheitsversorgung zu integrieren, sei deutlich vielversprechender, als es auf dem schwierigen Selbstzahlermarkt zu probieren, war der einmütige Tenor der Jury.

Fünf deutsche Entwickler im Finale

FibriCheck hat sich auf der conhIT 2017 in den Berliner Messehallen gegen neun weitere vielversprechende Digital Health Start-ups durchgesetzt. Bis ins international besetzte Finale schafften es auch fünf deutsche App-Entwickler. Die Depressions-App moodpath soll Patienten bei der Diagnose und Therapie ihrer Erkrankung unterstützen. Mit Sea Hero Quest hat die Deutsche Telekom eine Spiele-App entwickelt, die Wissenschaftlern mittels Big Data bei der Erforschung der Demenz unterstützen soll. myCare2x Connect verbindet die Welt der mobilen Endgeräte mit den Krankenhausinformationssystemen (KIS). Damit haben die Ärzte und Pflegekräfte direkten Zugriff auf die medizinischen Patientendaten.

Die App &Gesund konvertiert die Android-Smartwatch von Patienten in einen intelligenten Gesundheits-Assistenten. Mithilfe der App misst und interpretiert die Smartwatch automatisch die Vitalparameter und Gesundheitsrisiken von Anwendern. Die Entwickler der App phi haben eine Gesundheitsplattform für Patienten erschaffen, in der sich die persönlichen Gesundheitsinformationen von Patienten speichern und verwalten lassen. Die Plattform lässt sich mit den Informationssystemen von Krankenhäusern verbinden.

Gewinner von 2015 hat Vertrag mit der Barmer Krankenkasse

Der app circus wurde bereits zum dritten Mal nach 2015 und 2016 auf der conhIT veranstaltet. Ein besonderes Wiedersehen gab es vor dem Finale zwischen den Veranstaltern und den Gewinnern des Jahres 2015. Die Entwickler der Hörtest-App mimi waren zurück auf der conHIT und konnten einen potenten Partner präsentieren. Die Krankenkasse Barmer hat inzwischen einen Selektivvertrag mit den Innovatoren abgeschlossen. Neben der Diagnose der Hörleistung kann ein Patient mit der App mimi seine Musikwiedergabe so einstellen, dass sie optimal auf die jeweilige Hörleistung eingestellt ist. Damit wird verhindert, dass Musik zu laut gehört wird, nur weil etwa die hohen Töne nicht mehr voll wahrgenommen werden können.

Mehr im Internet:

app circus

© Medizintechnologie.de/ga

Weitere Inhalte