Datum: 23. - 24.06.2017

1. Deutscher Teleneurologie Kongress

Ort: Erfurt

 

Teleneurologie – Stand und Perspektiven in Deutschland


Das Thema Schlaganfall genießt in der Neurologie aufgrund der hohen Prävalenzrate und der schwerwiegenden Folgeschäden besondere Aufmerksamkeit. Demnach befasst sich auch die Teleneurologie intensiv mit diesem Krankheitsbild und versucht, mit Erkenntnissen über den Einsatz moderner Technologien einen Teil zum medizinischen Fortschritt auf dem Gebiet der Neurologie beizutragen. In Thüringen existiert das Schlaganfall-Telemedizin-Netzwerk „SATELIT“  seit fast 5 Jahren und konnte in dieser Zeit zeigen, dass telemedizinische Entwicklungen und Anwendung helfen können, mittels computergestützter Kommunikations- und Netzwerktechnologien zur Verbesserung der Versorgungsqualität bei neurologischen Erkrankungen beizutragen.
Im Fokus des Kongresses 2017 wird Telemedizin in der Schlaganfallversorgung stehen als wichtigstes Anwendungsfeld. Aber auch andere neurologische Einsatzgebiete, wie Schwindel, Morbus Parkinson oder Epilepsie werden beleuchtet. Darüber hinaus werden telemedizinische Produkte bzw.  neueste Entwicklungen in einer begleitenden Industrieausstellung präsentiert (nach Veranstalterangaben).  

Veranstaltungsdatum

23. bis 24. Juni 2017

Veranstaltungsort

Congress Centrum Messe Erfurt
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V.

In Kooperation mit:
Hans-Berger-Klinik für Neurologie
Universitätsklinikum Jena

Programm

http://www.dgtelemed.de/de/veranstaltungen/teleneurologie-kongress/fachprogramm.php

Weitere Informationen und Anmeldung

http://www.dgtelemed.de/de/veranstaltungen/teleneurologie-kongress/