Datum: 12. - 13.10.2017

16. Europäischer Gesundheitskongress 2017

Ort: München

 

„Das Gesundheitssystem gerecht und zukunftsfähig gestalten!“


Von entscheidender Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit des Gesundheitswesens ist die Verzahnung des ambulanten und stationären Sektors. Große Erwartungen werden in diesem Zusammenhang auch mit der Digitalisierung verknüpft. Die  Digitalisierung kann mit ihren Einsatzmöglichkeiten von Telemedizin, APPs und Big Data einen wesentlichen Beitrag für eine bessere Gesundheitsversorgung leisten. Aber hier ist vor allem die Politik gefordert, den rechtlichen Rahmen und finanzielle Anreize zu verbessern. Der Krankenhaussektor mit seinem Bedarf an weitreichenden Zukunftsinvestitionen einerseits und chronischer Unterfinanzierung andererseits wird im besonderen Fokus des Kongresses stehen. Qualität als Kriterium für die Vergütung ist das Zukunftsthema. Mit dem Krankenhausstrukturgesetz, das in diesem Jahr scharf gestellt wird, sind die Weichen in diesem Sektor gestellt worden. Reha-Kliniken fordern nun ebenfalls einheitliche Qualitätskriterien und bessere Vergütung für bessere Qualität (nach Veranstalterangaben).

Veranstaltungsdatum
12. und 13. Oktober 2017

Veranstaltungsort
Hilton Munich Park
Am Tucherpark 7
80538 München

Programm
https://www.gesundheitskongress.de/programm-17.html

Sitzungen mit besonderem Bezug zur Medizintechnologie (Auswahl)

Donnerstag, 12. Oktober
11:15 – 12:45
Fernberatung & -behandlung – heute und morgen
14:15 – 15:45
Wie viel Digitalisierung braucht das deutsche Gesundheitswesen?

Freitag, 13. Oktober 
11:15 – 12:45
Wie kommen Innovationen in die Regelversorgung?
15:00 – 16:20
Informationsmanagement – Das Führungsinstrument der Zukunft

Weitere Informationen und Anmeldung
https://www.gesundheitskongress.de/herzlich-willkommen.html