Datum: 21.02.2017

19. eCommerce-Konferenz: Gesetzliche Vorgaben beim eCommerce – ein Segen?

Ort: Düsseldorf

 

• UDI wird Pflicht
• Vorschriften für die elektronische Vergabe und die elektronische Rechnung
• Logistik von Daten, Waren und Menschen

Mit den Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) wächst auch die Anzahl begleitender gesetzlicher Vorgaben. Für die Betroffenen bedeutet das nicht nur Fluch, sondern auch Segen. Mit neuen Pflichten beim Geschäftsdatenaustausch und der Identifikation von Produkten kommt auch eine Verbindlichkeit, die Planungen erleichtert. Die Tagung informiert über die UDI-Pflichten aus der anstehenden EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR), das europäische Vergaberecht und die Vorgaben für die elektronische Rechnung sowie Maßnahmen und Möglichkeiten für die Umsetzung dieser Vorschriften. Die Chancen interoperabler Systeme werden anhand aktueller Beispiele aus der Warenlogistik und einem "Krankenhaus 4.0" dargestellt (nach Veranstalterangaben).

Veranstaltungsdatum

21. Februar 2017
9:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Maritim Hotel Düsseldorf
Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf

Themenschwerpunkte

• UDI in Europa: Pflichten und Zeitplan
• UDI in den USA: Lessons learned
• Rasche Datenerfassung bei OP-Sets
• RFID im Krankenhaus
• Vergaberecht im Gesundheitssektor in der EU
• E-Rechnungs-Gesetz in der Praxis
• Elektronische Rechnung: Inhalte und Formate
• Projekt Medizinprodukte-Logistik
• Krankenhaus 4.0

Weitere Informationen und Anmeldung

https://www.bvmed.de/de/bvmed/veranstaltungen/2017-02-21-medinform?cl=0