Datum: 20.06.2017

2. Praxis-Workshop Notfallmedizin für Ingenieure

Ort: Frankfurt am Main

 

In der Notfallmedizin müssen Ärzte oftmals unter schwierigsten Umgebungsbedingungen und in kurzer Zeit valide Diagnosen stellen. Dafür ist eine verlässliche und gut zu bedienende Medizintechnik unerlässlich. Aber auch in diesem interdisziplinären Teilgebiet der Medizin werden sich technische Innovationen nur durchsetzen, wenn diese perfekt auf die Bedürfnisse der Betreiber und Anwender abgestimmt sind. Gerade die verschiedenen Terminologien und Arbeitsweisen bei Ingenieuren und Medizinern stellen erhebliche Hürden für eine effiziente Zusammenarbeit zum Wohle des Patienten dar.

Um den Austausch zwischen diesen beiden Berufsgruppen zu fördern, veranstaltet die Zentrale Notaufnahme des Klinikums Frankfurt-Höchst gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT) den eintägigen Praxis-Workshop „Notfallmedizin für Ingenieure“. Das Programm besteht aus Fachvorträgen zu Grundlagen der Notfallmedizin, deren Einbindung in den Klinikalltag und der Beschaffung von Medizingeräten sowie der Leistungserstattung. Im Praxisteil finden darüber hinaus Führungen durch die Zentrale Notaufnahme und die Radiologie statt (nach Veranstalterangaben).

Veranstaltungsdatum

20. Juni 2017

Veranstaltungsort

Konferenzraum im Sozialpädiatrischen Zentrum im Gebäude B
(rechts vom Haupteingang des Klinikums)
Gotenstraße 6-8
65929 Frankfurt/Main

Programm

https://www.vde.com/resource/blob/1592746/9d658e82cad4d104e9975ab7b68344d5/flyer-data.pdf

Weitere Informationen und Anmeldung

https://www.vde.com/de/dgbmt/veranstaltungen/praxisworkshop-notfallmedizin-fuer-ingenieure-juni2017