Datum: 22.02.2018

Digitalisierung in der Fertigung bei KMUs in der Medizintechnik

Ort: Tuttlingen

 

Auf die richtige Strategie kommt es an!


Wie kann man die Vorteile der Digitalisierung bestmöglich nutzen, welche Einsparpotentiale gibt es und welche Herausforderungen erwarten mich?" Dieser Nachmittag gibt Einblicke sowohl in Theorie als auch Praxis zur Digitalisierung in der Fertigung. Sechs Referenten geben einen Überblick über den Nutzen, die Inhalte und die sinnvolle Vorgehensweise bei der Einführung und Validierung geeigneter Systeme und Lösungen (in Anlehnung an Veranstalterangaben).

Veranstaltungsdatum
22. Februar 2018
13:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

BBT - Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen GmbH
Max-Planck-Straße 17
78532 Tuttlingen

Programm

13.00 – 13.15 Uhr
Begrüßung

13.15 – 13.45 Uhr
Einsatz von Software in der Fertigung aus Sicht der ISO 13485:2016 und der MDR
(Thorsten Stumpf, Metecon GmbH)

13.45 – 14.15 Uhr
GMP-Anforderungen an eine digitale Produktentstehungsakte im Zusammenspiel von ERP- und MES-Systemen
(Marc Holfelder, LA2 GmbH)

14.15 – 14.45 Uhr
Digitalisierung im Fertigungsprozess – mehr als nur die Ablösung von papierbasierter Dokumentation / Produktvorstellung MES-Lösung DOQ
(Andreas Hoff, LA2 GmbH)

14.45 – 15.00 Uhr
Pause

15.00 – 15.30 Uhr
Erfahrungsbericht: "Einführung einer MES-Lösung bei dem Tuttlinger Unternehmen DANmed"
(Julian Dannoritzer, DANNORITZER Medizintechnik GmbH & Co. KG)

15.30 – 16.00 Uhr
MedAssembly – Forschungs- und Transferzentrum für Mikromedizinische Fertigung
(Simon Herrlich, Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.)

16.00 – 16.30 Uhr
Die neue Datenschutz-Grundverordnung und ihre Folgen für die Wirtschaft
(RA Dominik Schäfer, Reith Neumahr Leisle Rechtsanwälte PartmbB)

16.30 – 17.00 Uhr
Gesprächsrunde und Ausklang

Weitere Informationen und Anmeldung

http://medicalmountains.de/termine/termin/digitalisierung-in-der-fertigung-auf-die-richtige-strategie-kommt-es-an