Datum: 05.04.2017

Fokus-Workshop: Wertschöpfung für Medizinprodukte

Ort: Frankfurt am Main

 

Product Claim Management, Hospital Data Analytics und Reimbursement Strategien
Um neue Technologien erfolgreich in die medizinische Patientenversorgung und damit in den Markt bringen zu können, ist es entscheidend, die relevanten Fakten zu deren Nutzen, Wertschöpfung und Differenzierung zu ermitteln und nachvollziehbar darzustellen. Diese Informationen bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation mit Patienten, Kunden, Krankenhäusern und Kostenträgern (nach Veranstalterangaben).

Veranstaltungsdatum

5. April 2017
ab 13:30 Uhr

Veranstaltungsort

VDE-Haus
Raum V.00.024 „Ohm“ im Erdgeschoss
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt/M.
Eingang Schreyerstraße

Veranstalter

DGBMT Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., Frankfurt am Main

Programm

13:30
Registrierung

14:00
Begrüßung und Einführung
Dr. Cord Schlötelburg, DGBMT im VDE

14:15
Product Claim Management für Medizinprodukte
Dr. Claus Schaffrath, Eindhoven, Geschäftsführer, MD squared
• Wie finde ich für mein Produkt und meine Zielgruppe relevante technische, klinische und ökonomische Claims?
• Wie setze ich diese in Entwicklung und Markteinführung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und Leitlinien um?
• Wie entwickele ich eine Product Claim Roadmap und dokumentiere die nachhaltige Wertschöpfung meines Medizinproduktes in der Post Market Phase?

14:45
Clinical Data Analytics zur Entscheidungsfindung im Portfolio Management
Dr. Hannes Dahnke, Hamburg, Head Data Analytics, Philips Healthcare DACH
• Wie finde ich die Klinik, in der meine Lösung am besten einem Test unterzogen werden kann?
• Übersicht über die Möglichkeiten, die deutsche Krankenhauslandschaft bzgl. dieser Fragestellung zu analysieren. Was ist mit öffentlich verfügbaren Daten alles möglich?
• Überlegungen zur Anpassung der vorhandenen Analysemöglichkeiten auf diese Fragestellung.

15:15
Kaffeepause

15:45
Kann sich das Krankenhaus den Einsatz Ihres Produktes überhaupt leisten?
Nicole Eisenmenger, Köln, Geschäftsführerin, Reimbursement Institute
• Welche Hürden birgt die pauschale Leistungsvergütung in Bezug auf einen kostenneutralen Einsatz (hochpreisiger) medizinischer Produkte?
• Wie kann die Erstattungssituation medizinischer Verbrauchsmaterialien zur Durchführung eines innerklinisch erbrachten Verfahrens evaluiert werden?
• Wie kann die Kommunikation / Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Leistungserbringern verbessert und erleichtert werden?

 

16:15
Herausforderungen und Strategien bei der Einführung innovativer Medizinprodukte
Dr. Wolfgang Frisch, Düsseldorf Direktor Gesundheitsökonomie, -Politik, Medtronic GmbH
• Welche wesentlichen Änderungen bei derMarkteinführung von Innovationen müssen ab 2017 berücksichtigt werden?
• Wann handelt es sich bei einem Produkt / Therapie um eine Innovation im Sinne des SGB V?
• Welche Strategie-Optionen sollten vor Einführung einer Innovation berücksichtigt werden?

16:45
Diskussion und Networking

17:30
Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen und Anmeldung
https://www.vde.com/de/dgbmt/veranstaltungen/fokus-workshop-wertschoepfung-fuer-medizinprodukte