Datum: 07.12.2017

Mit innovativer Versorgung neue Strukturen schaffen

Ort: Berlin

 

14. DGIV-Bundeskongress 2017


Ein Schwerpunkt des Kongresses ist neben der aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklung auf der Bundesebene dieses Mal die Digitalisierung des Gesundheitswesens, ein Prozess, der für Deutschland und für jeden am Versorgungsprozess Beteiligten Herausforderungen mit sich bringt. Hier wollen die Veranstalter mit aller gebotenen Konstruktivität Fragestellungen diskutieren, um die man im derzeitigen Entwicklungsstand dieses Prozesses nicht herumkommt (in Anlehnung an Veranstalterangaben).

Veranstaltungsdatum
7. Dezember
9:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Auditorium Friedrichstraße    
Friedrichstraße 180        
10117 Berlin

Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e. V.

Programm
http://dgiv.org/wp-content/uploads/2017/11/14-DGIV-Bundeskongress_Programm.pdf

Themenschwerpunkte (Auswahl)

• Anforderungen an ein innovatives Gesundheitswesen – Verbesserung der Versorgung durch Integration der Sektoren und Regionalisierung
• Digitale Gesundheitsanwendungen – Wie sichert man Wirksamkeit und medizinische Qualität?
• Inwieweit kann die Digitalisierung die Herausforderungen in der Gesundheitswirtschaft lösen?
• Vernetzung zwischen Krankenkassen und Leistungserbringern – Eine gemeinsame Plattform für die Praxis
• Datenschutz im Gesundheitswesen – Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Zukunft
• Workshop I „Vorstellung aus dem Innovationsfonds geförderter Projekte“
• Workshop II „Rechtliche Rahmenbedingungen“
• Sektorenübergreifende Bedarfsplanung – Telemedizin und Fernbehandlungsverbot
• Podiumsdiskussion „Integrierte Versorgung – Was planen die Fraktionen“

Weitere Informationen und Anmeldung
http://dgiv.org/veranstaltung/14-dgiv-bundeskongress/