Datum: 04.10.2017

Nutzenbewertung von Medizinprodukten - aktueller Stand und Perspektiven

Ort: Berlin

 

Satellitensymposium beim 16. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung 2017


Die Veranstaltung dient dazu, Theorie und Praxis zusammenzuführen. Denn es gibt durchaus unterschiedliche Perspektiven und sich daraus ableitende Methoden einer sinnvollen Nutzenbewertung. Auf der einen Seite steht der Begriff des Institutes für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG). Es bewertet neue Medizinprodukte-Methoden für den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) bevor oder nachdem sie auf den ersten Gesundheitsmarkt kommen und vergleicht sie mit den vorhandenen Behandlungsmethoden. Die Versorgungsforschung wiederum beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Nutzenbewertung und richtet ihren Blick dabei insbesondere auf die Nutzenbewertung unter Alltagsbedingungen – also der Behandlungsroutine in den Kliniken – und dem patientenorientierten Nutzen.
Die VDI TZ GmbH und das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF) haben das Satellitensymposium gemeinsam geplant und namhafte Referenten gewonnen, welche die verschiedenen Perspektiven und konkrete Methoden und Instrumente der Nutzenbewertung aufzeigen (nach Veranstalterangaben).

Veranstaltungsdatum

4. Oktober 2017
8:30 bis 11:30 Uhr

Veranstaltungsort
Urania Berlin
16. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung 2017
Raum Edison
An der Urania 17
10787 Berlin

Programm
https://events.mcon-mannheim.de/frontend/index.php?page_id=1210&v=List&do=15&day=30&ses=1863#anker_session_1863

Weitere Informationen und Anmeldung
http://dkvf2017.de/