Politik und Wirtschaft

HTA: „Wir müssen die Zusammenarbeit vertiefen“

Ende Januar präsentierte die EU-Kommission ihren Vorschlag für eine Verordnung der Nutzenbewertung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Behandlungsverfahren. Medizintechnologie.de traf den EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis und sprach mit ihm über die Hintergründe dieser Gesetzesinititative. Weiterlesen

Logistik: Bestellt und abgeholt – Lieferwege im Wandel

Die Logistik-Branche befindet sich wie viele andere Branchen durch die digitale Transformation im Wandel. Überdies wirken sich so unterschiedliche Trends wie Globalisierung, E-Commerce und wachsende regulatorische Anforderungen im Gesundheitswesen auf die Lieferprozesse von Medizinprodukten aus. Nicht zuletzt geht es im Logistik- und Transportwesen immer darum, Zeit und damit Kosten zu sparen, ohne dass dabei die Qualität – der sichere Transport – auf der Strecke bleibt.Weiterlesen

Digitale Medizin: Selektivverträge liegen im Trend

Digitale Medizinprodukte durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) erstattet zu bekommen, bleibt eine Herausforderung. Immer häufiger setzen Anbieter auf Selektivverträge mit Krankenkassen. Die sind berechenbarer als der Weg durch die EBM-Instanzen, aber auch nicht ohne Tücken.Weiterlesen

IT-Sicherheit: Unbefugte müssen draußen bleiben

Nichts scheint vor Hackern sicher zu sein – auch Medizinprodukte nicht. Besonders heikel wird dies bei Implantaten, die lebenswichtige Körperfunktionen steuern. Ein Beispiel, das jüngst Aufsehen erregt hat, waren Sicherheitslücken bei Herzschrittmachern mit Fernüberwachungsfunktion. Weiterlesen

Australien: Der unterschätzte Kontinent

Es tut sich was in Down Under: Die australische Wirtschaft boomt seit Jahrzehnten, die Regierung investiert Milliarden in das Gesundheitswesen – eine Situation, von der auch ausländische Health-IT-Firmen profitieren könnten. Doch vielen deutschen Unternehmen erscheint der Kontinent zu klein, die Entfernung für langfristige Geschäfte zu groß. Das könnte ein Fehler sein.Weiterlesen

Politik und Wirtschaft

„Wir müssen die Zusammenarbeit vertiefen“

Dr. Vytenis Andriukaitis ist EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Ende Januar präsentierte die EU-Kommission ihren Vorschlag für eine Verordnung der Nutzenbewertung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Behandlungsverfahren. Medizintechnologie.de traf den EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis und sprach mit ihm über die Hintergründe dieser Gesetzesinititative.

Weiterlesen

Bestellt und abgeholt – Lieferwege im Wandel

Im Zuge der Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft werden auch die Lieferprozesse von Medizinprodukten zunehmend digital.

Die Logistik-Branche befindet sich wie viele andere Branchen durch die digitale Transformation im Wandel. Überdies wirken sich so unterschiedliche Trends wie Globalisierung, E-Commerce und wachsende regulatorische Anforderungen im Gesundheitswesen auf die Lieferprozesse von Medizinprodukten aus. Nicht zuletzt geht es im Logistik- und Transportwesen immer darum, Zeit und damit Kosten zu sparen, ohne dass dabei die Qualität – der sichere Transport – auf der Strecke bleibt.

Weiterlesen

Selektivverträge liegen im Trend

Vorbild Schweden: In der Region Stockholm erhalten Ärzte jetzt für eine Videokonsultation genau denselben Betrag wie für eine physische Konsultation, und Patienten müssen genau denselben Betrag dazuzahlen.

Digitale Medizinprodukte durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) erstattet zu bekommen, bleibt eine Herausforderung. Immer häufiger setzen Anbieter auf Selektivverträge mit Krankenkassen. Die sind berechenbarer als der Weg durch die EBM-Instanzen, aber auch nicht ohne Tücken.

Weiterlesen

Unbefugte müssen draußen bleiben

Medizinprodukte sind oft unzureichend vor Hackerangriffen geschützt.

Nichts scheint vor Hackern sicher zu sein – auch Medizinprodukte nicht. Besonders heikel wird dies bei Implantaten, die lebenswichtige Körperfunktionen steuern. Ein Beispiel, das jüngst Aufsehen erregt hat, waren Sicherheitslücken bei Herzschrittmachern mit Fernüberwachungsfunktion.

Weiterlesen

Der unterschätzte Kontinent

Die Sonne brennt, die Wirtschaft floriert: In Australien gibt es auch für deutsche Medizintechnikunternehmen viel zu entdecken.

Es tut sich was in Down Under: Die australische Wirtschaft boomt seit Jahrzehnten, die Regierung investiert Milliarden in das Gesundheitswesen – eine Situation, von der auch ausländische Health-IT-Firmen profitieren könnten. Doch vielen deutschen Unternehmen erscheint der Kontinent zu klein, die Entfernung für langfristige Geschäfte zu groß. Das könnte ein Fehler sein.

Weiterlesen

Der MDR den Schrecken nehmen

Einen interessanten Austausch zur neuen europäischen Medizinprodukteverordnung brachten die beiden Netzwerkveranstaltungen von Medizintechnologie.de in Berlin und Erlangen. Die neuen Anforderungen, die die MDR mit sich bringt, lassen sich für die Branche nur gemeinsam meistern.

Die europäische Medizinprodukteverordnung (MDR) ist rechtskräftig, die Übergangsfrist läuft. Was Medizintechnikunternehmen dafür wissen müssen und wie der Bund sie dabei unterstützt, war Thema der Netzwerkveranstaltung „Medical Device Regulation – Neue Anforderungen an forschende Medizintechnikunternehmen“.

Weiterlesen

Vermittler zwischen den Bänken

Seit fünf Jahren ist Josef Hecken im Amt. Er liebt es.

Anders als bei der Bundesliga kommt der Unparteiische im Gemeinsamen Bundesausschuss ohne Videobeweis aus. Stattdessen braucht er Verhandlungsgeschick und Durchhaltevermögen. An seinem Amt schätzt Josef Hecken besonders, dass er direkt an der Basis viel bewegen kann. Das möchte er gegen nichts eintauschen. Auch nicht gegen ein Regierungsamt.

Weiterlesen

Eine Branche auf Selbstfindungstrip

Kaufen und verkaufen – in der Medizintechnikbranche herrscht ein reges Transaktionstreiben, das derzeit noch zunimmt.

Die Medizintechnikindustrie rüttelt es seit Jahren kräftig durch. Im ersten Halbjahr 2017 ist das Volumen der Mergers&Aquisitions (M&A)-Deals gegenüber dem gleichen Zeitraum 2016 wieder gestiegen. Allerdings reicht es nicht an die Höchstwerte aus den Jahren 2014/2015 heran.

Weiterlesen

So schützen Sie Ihr geistiges Eigentum

Wer eine Innovation entwickeln und auf den Markt möchte, muss unbedingt prüfen, ob nicht andere vor ihm bereits dieselbe Idee hatten.

2.038 von insgesamt 67.898 Patentanmeldungen beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) in München im vergangenen Jahr stammten aus dem Medizintechnik-Sektor. Damit belegt die Branche im Ranking der anmeldestärksten Technologiefelder den zehnten Platz. Doch welchen Schutz für eine Erfindung bietet ein Patent wirklich?

Weiterlesen

Intelligente Triage für mehr Behandlungsqualität

Dem SVR Gesundheit zufolge hat sich seit 2009 das Patientenaufkommen in den Notaufnahmen mit 43 Prozent nahezu verdoppelt.

Der Konflikt über die Notfallversorgung verschärft sich von Jahr zu Jahr. Denn die Rettungskräfte und Notaufnahmen arbeiten am Limit. Anfang September stellte der Sachverständigen Rat Gesundheit nun seinen Reformvorschlag vor und diskutierte ihn mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigungen, der gesetzlichen Krankenkassen und mit den medizinischen Fachgesellschaften.

Weiterlesen