InnovationsLOTSE

Von der Idee zum Medizinprodukt

Entwicklungsplan erstellen

Was ist das Ergebnis?

  • Entwicklungsplan

Was ist zu tun?

Auf Grundlage der Umsetzungsparameter des Entwicklungsprojektes (Umsetzungsdauer, Teamgröße, Entwicklungsmodell etc.) legt der Projektleiter eine detaillierte Entwicklungsplanung für den Prototyp vor. Darin werden einzelne Arbeitspakete definiert, in denen die jeweiligen Verantwortlichkeiten, die notwendigen kritischen Ressourcen, Ziele, Termin und Abnahmekriterien benannt werden. Relevante Tests als Prüf- und Meilensteine werden als Abnahmepunkte (Quality Gates) im Entwicklungsplan berücksichtigt. Auch die folgenden Innovationsstufen (Zertifizierung, Erstattung, Markt) sollten bereits grob in die Planung aufgenommen werden, um den Zeitpunkt des Markteintritts abschätzen zu können. Es wird ein Entwicklungsteam zusammengestellt und die benötigte Infrastruktur (Räumlichkeiten, Mitarbeiter, Arbeitsmaterialien) geschaffen.

Wer ist zuständig?

  • Interne Rolle Forschung und Entwicklung
    Auswahl Entwicklungsmodell, Festlegung Entwicklungsteam, Planung Entwicklungsprojekt
  • Interne Rolle Qualitätsmanagement
    Koordination des Risikomanagements

Was sind kritische Erfolgsfaktoren?

  • Kontinuierliche Aktualisierung der Risikoanalyse im gesamten Entwicklungsprozess
  • Ressourcenmanagement (vor allem bei mehreren parallelen Entwicklungsprojekten)