InnovationsLOTSE

Von der Idee zum Medizinprodukt

Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) prüfen

Was ist das Ergebnis?

Was ist zu tun?

Für die Erstattung über die PKV gibt es die Möglichkeit, den Einsatz des Medizinprodukts über die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abzurechnen. Hierfür ist die GOÄ dahingehend zu überprüfen, ob die Methode, in der das Medizinprodukt eingesetzt wird, enthalten ist. Ist dies der Fall, kann der die Methode einsetzende Arzt die entsprechende Ziffer der Gebührenordnung dem Patienten (und damit der PKV) in Rechnung stellen. Der Hersteller sollte dann prüfen, ob die Vergütung oder der Vergütungsanteil für das Produkt dem Preisniveau entspricht, das er mit seinem Produkt erzielen möchte. Alternativ besteht die Möglichkeit, die medizinische Leistung als Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) direkt durch den Patienten finanzieren zu lassen.

Wer ist zuständig?

  • Interne Rolle Market Access
    Prüfung der GOÄ

Was sind kritische Erfolgsfaktoren?